Facebook

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Linktipps

Archiv Römerbrief

Demütig
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 20.12.2014
Nochmals wendet der Apostel sein besonderes Augenmerk der Demut zu, von der er ausgegangen ist. Es war nämlich sehr wahrscheinlich, dass die Römer sich etwas einbildeten sowohl auf ihre Stadt wie auch auf manches andere...
mehr ...
Ein Traum
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 15.12.2014
„Wenn ich einmal reich wär…“ Davon träumt der Milchmann Tevje im Musical Anatevka. Und er malt sich immer lebhafter sein neues Leben aus. Nicht mehr so hart arbeiten und, und, und…
mehr ...
Edelmütig
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 13.12.2014
Weil es auch möglich ist, zu segnen und nicht zu fluchen, ohne dass es aus Liebe geschieht, will der Apostel, dass wir von Liebe durchglüht seien...
mehr ...
Freie Menschen
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 3.12.2014
Söhne und Töchter Gottes haben den Geist Christi empfangen und sind darum freie Menschen. Denn sie wissen, dass sie von Gott geliebt und geachtet sind, dass sie für Gott unendlich wertvoll sind...
mehr ...
Nicht nur fordern, sondern auch vormachen!
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 14. Dezember 2013
Werden wir zum Ziel kommen, da in unserer Macht nur der Wille zum Frieden, nicht aber der Friede selbst liegt? Wenn auch der gute Wille bei Gott, selbst wo er nur Vorsatz bleibt, seinen Lohn erhält, so erfüllt das unvollendete Werk doch den, der gerne möchte, mit Trauer...
mehr ...
Friede mit Gott
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 13. Dezember 2013
Frieden haben! Das möchte ich auch. Frieden haben mit Gott- wie geht das? Paulus behauptet: Durch den Glauben. Der Glaube an Jesus Christus ist der Schlüssel zu Gott...
mehr ...
Impuls vom 23.12.2012
Quelle: Agentur Know How
Ich bin gewiss. - Ja, was weiß ich denn? Herzschlagen bei Sonne im bunten Herbstlaub. Müdigkeit um 6 Uhr und der Tag wie ein Berg. Gelassenheit bei Freunden, gutem Essen und Wein. Enttäuschung, weil eigene Vorsätze halt auch nur Vorsätze sind, und politische Versprechen halt nur Versprechen.
mehr ...
Impuls vom 15.12.2012
Quelle: Agentur Know How
Größer
Was ist verzweifeln anderes als Gott mit sich selbst zu vergleichen. Denn wer nicht auf Gottes Verzeihen hofft, der weiß nicht, dass die Milde Gottes mehr vermag als die eigene Sünde.
mehr ...
Impuls vom 13.12.2012
Quelle: Agentur Know How
Warten und Pressieren
Ausharren in Geduld – als Kinder offenbar werden. Geduld haben und Kind sein? Wer Kinder hat, wer Kinder kennt, der weiß, dass das ein Widerspruch in sich ist. Wer Kind ist, ist nicht geduldig. Punkt.
mehr ...
Impuls vom 12.12.2012
Quelle: Agentur Know How
Eine andere Wirklichkeit
 Paulus spricht eine Wirklichkeit an, die wir verständlicherweise am liebsten ausblenden: Alles Leben ist vergänglich. Dieser Wirklichkeit kann kein Mensch ausweichen. Wir können weder den Fluss der Zeit noch unser Älterwerden, weder den Kreislauf der Natur noch zuletzt den Tod aufhalten.
mehr ...
Impuls vom 03.12.2012
Quelle: Agentur Know How
So einfach ist das?
 So mag ich die Bibel. Wenn ich darin kurze, knackige Antworten auf meine Fragen finden kann. Auch auf die wirklich wichtigen: Wie ich gerettet werden kann. Die Antwort lautet: durch das Bekenntnis „Jesus ist der Herr“ und den Glauben: „Gott hat ihn von den Toten auferweckt“.
mehr ...