Facebook

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Linktipps

Archiv 2014

Seht, welch ein Gott!
Quelle: Agentur Know How
Impuls für Heiligabend, 24.12.2014

Seht, welch ein Mensch, Ecce homo – Worte, die wachrütteln in der wohlig-warmen Weihnachtszeit.

Seht, welch ein Mensch – der Gedanke der Hirten, als ihnen der Engel die Geburt ihres Retters verkündet...

mehr ...
Bereichert
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 23.12.2014
Wow, Jesus war reich?! Da staunen meine Schüler und bekommen große Augen. Es dauert dann eine Weile, bis allen klar ist, dass „reich sein“ nicht immer mit finanziellem oder materiellem Reichtum einhergehen muss...
mehr ...
Was wäre, wenn...?
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 22.12.2014
„Was wäre wenn?“
Für mich ein schönes Gedankenspiel bei stundenlangen Bahnfahrten. Da erkenne ich Spielräume, Chancen, eine offene Zukunft. Gedanken - an das Morgenrot der Zukunft geworfen...
mehr ...
Kein Ende
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 4. Adventssonntag - 21.12.2014
Armes Kind! Vor der Geburt schon völlig überfrachtet mit Erwartungen. Was die Eltern sich erträumen, soll das Kind verwirklichen. Was bisher keiner hingekriegt hat, soll die nächste Generation lösen...
mehr ...
Demütig
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 20.12.2014
Nochmals wendet der Apostel sein besonderes Augenmerk der Demut zu, von der er ausgegangen ist. Es war nämlich sehr wahrscheinlich, dass die Römer sich etwas einbildeten sowohl auf ihre Stadt wie auch auf manches andere...
mehr ...
Heilvoller Anfang - friedvolles Ende
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 19.12.2014
Als mein Vater zum ersten Mal meinen neugeborenen Sohn im Arm hält, ist er gerührt. „So klein – und alles dran“, murmelt er und bewundert die winzigen Händchen. An seinen glänzenden Augen sehe ich, wie sehr er sich über sein erstes Enkelkind freut...
mehr ...
Im Sand verlaufen?
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 18.12.2014
Völker auf der Suche nach Recht und Gerechtigkeit – das gehört in unseren Tagen fast selbstverständlich in die Nachrichten. Leider sehen wir aber keine Hoffnungsbilder, stattdessen gibt es auf der ganzen Welt viele Krisenherde, viele Völker sehnen sich umsonst nach Freiheit, nach Selbstbestimmung, aber auch nach Gerechtigkeit...
mehr ...
Perspektivwechsel
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 17.12.2014
Einmal etwas ganz besonderes sein! Auserwählt. Heilig. König. Priester. Einmal herausgehoben sein aus der großen Zahl der Menschen um mich herum. Diese geheime Sehnsucht vieler ist uralt. Wir würden das heute nur anders ausdrücken. Würden andere Bilder wählen. Einmal prominent sein...
mehr ...
Der erste Schritt
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 16.12.2014
Inmitten des Gaza-Krieges fahre ich die 9 km von Bethlehem nach Jerusalem über einen Checkpoint, der in diesen Tagen Feindesland von Feindesland trennt. Auch heute bringe ich meinen Sohn über die Grenze von Palästina in den israelischen sonderpädagogischen Kindergarten...
mehr ...
Ein Traum
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 15.12.2014
„Wenn ich einmal reich wär…“ Davon träumt der Milchmann Tevje im Musical Anatevka. Und er malt sich immer lebhafter sein neues Leben aus. Nicht mehr so hart arbeiten und, und, und…
mehr ...
Hoffnung
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 3. Adventssonntag - 14.12.2014
Im Zug nach Hamburg. In der Gratiszeitschrift der Bahn entdecke ich Fotos der Erde, aus dem Weltall aufgenommen: Wuchernde Megacities, Lichtverschmutzung über dem nächtlichen Westeuropa, die Smogglocke über Peking...
mehr ...
Edelmütig
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 13.12.2014
Weil es auch möglich ist, zu segnen und nicht zu fluchen, ohne dass es aus Liebe geschieht, will der Apostel, dass wir von Liebe durchglüht seien...
mehr ...
Reserven
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 12.12.2014
Ich hetze ins Büro. In zehn Minuten habe ich einen Termin, ich bin spät dran. Krampfhaft halte ich meine Tasche fest und blicke geradeaus. Jetzt nur nicht nach links und rechts schauen, das lenkt nur ab. So schnell wie möglich vorwärts kommen…
mehr ...
Auf den zweiten Blick
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 11.12.2014
Ehrlich gesagt muss ich mit einem Geständnis beginnen: Hätte ich wählen können, dann hätte ich sicher einen anderen Text genommen. Doch Sie und ich werden heute mit Dämonen und Satan konfrontiert...
mehr ...
Lohn im Himmel?
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 10.12.2014
Milad sinkt tief in das abgesessene Ledersofa in seinem Zimmer im Asylbewerberheim. Er erzählt von zu Hause. Von dem Zuhause, das keines mehr ist: „Meine Eltern sind noch im Iran. Wir werden dort verfolgt. Wir können nicht offen als Christen leben"...
mehr ...
Mehr als alles
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 9.12.2014
Unser Sohn fragte mich nach der Wahrheit Gottes. Er stellte damals alles in Frage. Wer soll das sein, Gott! Unvorstellbar. Stimmt, dachte ich...
mehr ...
Ein reines Herz
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 8.12.2014
Im dörflichen Kindergottesdienst Ende der 70er / Anfang der 80er Jahre sang ich als Kind als Eingangslied immer „Ein reines Herz, Herr, schaff in mir…“ Ich liebte dieses Lied und den ritualisierten Einstieg in unseren eigenen Gottesdienst nach dem Hauptgottesdienst...
mehr ...
Kein Clown
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 2. Adventssonntag - 7.12.2014
Es ist mir schon einmal gelungen: Tränen in Lachen zu verwandeln. Eines meiner Kinder hat sich wehgetan, und ich habe eine lustige Grimasse geschnitten und mich selbst dabei zum Affen gemacht...
mehr ...
Ich wanke nicht
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 6.12.2014
Wer sich vor dem Herrn fürchtet, ist über jede andere Furcht erhaben und lässt allen Schrecken der Welt weit hinter sich zurück. Fern ist er von aller Furcht, keine Angst naht ihm jemals, wenn er sich vor Gott fürchtet und alle seine Gebote beobachtet...
mehr ...
Stock und Stab
Quelle: Agentur Know How
Impuls für den 5.12.2014
Ein Krankenbett. Neben dem Patienten sitzt eine Pfarrerin. Sie spricht die Worte: „Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht“...
mehr ...