Facebook

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Linktipps

Gnade regnet

Impuls für den 11.12.2018

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
Aus des Himmels goldenen Höhʼn,
Uns der Gnade Fülle läßt sehʼn
Jesum in Menschgestalt!
Jesum in Menschen Gestalt!
 
Quelle: Quelle: unsplash.com/@breakyourboundaries4
 
Stiller Advent, heiliger Advent.. Ich gönne mir den Luxus der Einsamkeit: ein adventlicher Spaziergang. Licht, das durch den Nebel bricht; Schnee, der vom Himmel fällt und sanft die Erde bedeckt; ein kalter Wind, der mir weckend ins Gesicht bläst. Weiter Himmel, goldene Höhen, heiliger Advent.

Wenn ich nach einem überraschenden Winterregen wieder in trockenen Klamotten zuhause im Warmen sitze, vergegenwärtige ich mir, dass ich immer im Platzregen der Gnade Gottes unterwegs bin, dass alles Gute von oben kommt, dass mir Gottes Regen bis auf die Haut gehen will. So singen wir ja im Advent, dass die Himmel den Gerechten wie Tau bringen und die Wolken ihn herabregnen möchten. Gott bleibt nicht in fernen Himmelshöhen. Seine Gedanken bleiben nicht über unseren Gedanken, sondern sie berühren, verbinden und verbünden sich mit ihnen.

„Der die Himmel durchschritten hat, Jesus, der Sohn Gottes“ (Hebr 4,4), fühlt mit uns. Er hat wie wir als Mensch gelebt. Er steht vor uns als einer, dem nichts Menschliches fremd ist: Jesus in Menschgestalt! Und er begegnet uns im Angesicht der Armen, Kranken und Schwachen: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ (Mt 25,40). Im Mitmenschen kommt Jesus auf mich zu: Jesus in Menschen Gestalt! Innerlichkeit und Einsatz, Besinnung und Begegnung, Ruhe und Dienst am Nächsten, Gebet und Hingabe: Stiller Advent, heiliger Advent.
Autor / Autorin

Quelle: Steffel

Dr. Wolfgang Steffel

Dekanatsreferent Ehingen-Ulm, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Bei Fragen zu den Impulsen wenden Sie sich bitte an: info[at]advent-online[dot]de