Facebook

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Linktipps

Größe zeigen

Impuls für den 15.12.2018

Da rief Jesus sie zu sich und sagte: Ihr wisst, dass die, die als Herrscher gelten, ihre Völker unterdrücken und die Mächtigen ihre Macht über die Menschen missbrauchen. Bei euch aber soll es nicht so sein, sondern wer bei euch groß sein will, der soll euer Diener sein, und wer bei euch der Erste sein will, soll der Sklave aller sein. Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben hinzugeben als Lösegeld für viele. (Markus 10,42-45)
 
Quelle: Quelle: Pixabay
 
Wenn wir Brüder uns damals ab und zu in der Wolle hatten, böse Worte fielen und auch Fäuste flogen, dann mahnte unsere Mutter: „Zeigt doch Größe!“ Also: Bändigt eure Zunge, ihr seid doch Brüder, vertragt euch! Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir gefolgt - und ehrlich, es ging uns danach besser. Gewaltig, wie der Drang nach Rechthaben, Dominanz und Macht dich in den Griff bekommen kann und du gar nicht merkst, wie du dich verlierst und du zur Karikatur deiner selbst wirst. Teuflische Versuchung.

Warum verbeiße ich mich, kralle mich fest und balle – innerlich oder äußerlich - die Faust? Die Gesichtszüge werden hart, bissle zur Fratze, Blutdruck steigt, Puls geht schneller.

Was für die Herrscher der Welt gilt, die mit Panzern und Bombern Länder bekriegen und mit Fassbomben oder C-Waffen sogar Landsleute, gilt das nicht auch für meine eigene kleine Welt? Wo ich krampfhaft mein Ego festhalte, da geht die Freiheit dahin und ich gerate in Gefangenschaft. Im Extremfall geht es dann über Leichen, bildlich gesprochen und in echt.
Jesus hat diese teuflische Dynamik durchschaut. Als wahrer Pädagoge hilft er mir aus dem Teufelskreis: Beweise deinen Mitmenschen nicht Macht, sondern diene ihnen, ja, erniedrige dich für sie. Loslassen vom Ego, sich herablassen – aber nicht herablassend, sondern liebend. So wie Gott sich herabgelassen hat und seinen Sohn hingegeben als Löse-Geld für viele. Was für eine heilsam erlösende Pädagogik.

Mutter hatte schon recht: Zeigt doch Größe! Sich klein und schwach machen und so Größe und Stärke zeigen- kein Widerspruch.
Autor / Autorin

Quelle: Renz Uwe

Uwe Renz

Diakon in St. Fidelis Stuttgart, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Bei Fragen zu den Impulsen wenden Sie sich bitte an: info[at]advent-online[dot]de